UNTERWEGS MIT DEM SCHWIMMENDEN TARNVERSTECK



Die vergangene kalte Winterzeit habe ich genutzt, mir einen neuen Schwimmkörper für mein Tarnzelt zu bauen. Der Prototyp von 2015 war durchaus verbesserungswürdig. Das Neue ist kleiner, lässt sich besser Händeln und wird im Wasser weniger beachtet. So meine Erfahrungen nach den ersten Einsätzen.  Außerdem besitzt es jetzt ein professionelles Tarnzelt als Aufsatz von der Firma Mr. Jan Gear. Als Stativkopf benutze ich jetzt einen Gimbal Head und die neue Kamera nebst Objektiv von Nikon, macht darauf montiert einen hervorragenden Job. Alles in Allen gute Voraussetzungen für tolle Fotomomente.


 

 

 

 

 

Die Fotosaison auf dem Wasser hat begonnen. Die Vögel balzen, finden sich und bauen ihre Nester im Schilf. Jetzt ist die ideale Zeit gekommen in ihr Leben einzutauchen, spannende Momente zu erleben und Teil des Geschehens zu werden.

 


NATUR - IMPRESSIONEN AUS MEINEM SCHWIMMENDEN TARNVERSTECK



Frühmorgens, noch vor der Dämmerung in das Tarnversteck zu steigen und sich langsam den anvisierten Fotomotiven nähern, ist ein spannendes aber vor allem ein entspannendes Erlebnis.